Heimatmuseum Weyer

Untergasse 18

65606 Villmar, OT Weyer

Neues Heimatmuseum – Förderverein – Heimatstube

Villmar-Weyer - Den Natur- und Heimatfreunde Weyer e.V. wird die bestehende Heimatstube zu klein. Daher wurde beim Marktflecken Villmar beantragt, eine nicht mehr genutzte Wohnung in der Weyrer Volkshalle als Heimatmuseum nutzen zu dürfen. Auf doppelter Fläche in 4 Räumen bieten sich hier weit bessere Möglichkeiten der musealen Arbeit als bisher. So wird es in 2 Räumen Dauerausstellungen zur älteren Geschichte sowie zum Ortsgeschehen des vergangenen Jahrhunderts geben. Gerade die ältere Geschichte unter der Überschrift "Rohstoffe – Grundlage der Entwicklung von Weyer" hat hier einiges zu bieten. Silber, Eisen und Basalt waren der Grund für Römer, Karolinger und andere, hier zu siedeln und diese Rohstoffe zu fördern, aufzubereiten und zu vermarkten.

Mit dieser Entwicklung eng verbunden ist die Entstehung der jüdischen Gemeinde im Laubustal mit ihrer Synagoge in Weyer. Neben den Dauerausstellungen wird ein weiterer Raum für Wechselausstellungen vorhanden sein, der auch den anderen Ortsvereine für befristete Ausstellungen z.B. zu Jubiläen zur Verfügung steht. Vervollständigt wird das neue Museum durch ein Erzählkaffee mit gemütlichen Sitzecken, um bei einer Tasse Tee oder Kaffee in alten Unterlagen zu stöbern und die oft nur mündlich überlieferte Dorfgeschichte am Leben zu halten.

Das Museumskonzept steht unter der Vision "Geschichte Weiterdenken" und will jeden Einzelnen dazu anregen, Geschichte als einen fortwährenden Prozess mit Auswirkungen in die Zukunft zu erleben. Die Besucher sollen nicht nur schöne Eindrücke und Erinnerungen, sondern auch die Frage mit nach Hause nehmen, was wir aus der Vergangenheit lernen könnten und was wir in Zukunft vielleicht besser machen sollten. Diesem Konzept hat der Marktflecken Villmar zugestimmt mit der Auflage, dass der Verein sämtliche Kosten für die Wohnungs- und Brandschutzsanierung sowie die Einrichtung des Museums übernimmt.

Die auf ca. 14.000,- Euro geschätzten Kosten allein für die Sanierung belasten die Vereinsmittel bereits sehr stark. Für die eigentliche Einrichtung und die zukünftige Museumsarbeit soll deshalb ein "Förderverein Heimatmuseum Weyer" gegründet werden. Er soll neben dem laufenden Museumsbetrieb insbesondere auch die weitere Erforschung der Heimatgeschichte von der Frühzeit bis in die Gegenwart sowie besondere Ausstellungen und Vortragsveranstaltungen unterstützen.
Die Gründungsversammlung des Fördervereines findet am kommenden Samstag, den 06. Oktober um 19:00 Uhr in der Gaststätte "Niedergrund" in der Waldstrasse 10a, Villmar-Weyer statt. Die Natur- und Heimatfreunde Weyer hoffen auf rege Beteiligung über die Ortsgrenzen hinaus.

Bevor die Heimatstube ihre Pforte endgültig schließt, ist sie am darauf folgenden Sonntag, den 07. Oktober erst noch einmal für alle Interessierten von 14:00 bis 16:00 Uhr (und bei Bedarf auch länger) geöffnet.

Die Helfer der Natur- und Heimatfreunde stehen wie gewohnt für Fragen und Anregungen zur Verfügung, der Eintritt ist wie immer frei. Bei Fragen und Anregungen zu all den genannten Themen erreichen Sie die Natur- und Heimatfreunde unter:
Volker Bayer, Kirchfeldstr.10, Tel. 0 64 83 - 80 59 40, Email: volker@vcbayer.de